Nationaler Aktionsplan Behinderung

Um die Behindertenrechtskonvention aus dem Jahr 2008 umzusetzen, verabschiedete die Bundesregierung 2012 den Nationalen Aktionsplan Behinderung 2012-2020 (leichter lesen Version). Dieser wurde unter Leitung des Sozialministeriums in Zusammenarbeit mit allen Bundesministerien und unter Beteiligung der Behindertenorganisationen und Sozialpartner erstellt. In acht Schwerpunkten sind insgesamt 250 Maßnahmen aufgelistet. Eine der Maßnahmen beinhaltet die Empfehlung der Darstellung von Menschen mit Behinderungen in den Medien.

Darüber hat das Sozialministerium eine Zwischenbilanz vorgelegt und in einer Presseaussendung erläutert.

Zum NAP Behinderung hat die Dachorganisation der Behindertenverbände Österreichs einen kritischen Zwischenbericht, den NAP Zwischenbericht Zivilgesellschaft, erstellt.

Seite auf Twitter teilen Seite auf Facebook teilen Nationaler Aktionsplan Behinderung 2012-2020Nationaler Aktionsplan Behinderung 2012-2020

weiterführende Links

NAP Zwischenbericht ZivilgesellschaftNationalen Aktionsplan Behinderung 2012 – 2020